Das wird meine Quadrathlon Saison 2019

Quadrathlon: Große Visionen setzen viel Energie und Motivation frei.

Seit Mitte 2018 arbeite ich jetzt mit meinem Coach Matthias zusammen der mir tolle Trainingspläne schreibt. Ich darf immer wieder meine Komfortzonen verlassen und werden stetig besser. Das macht zum einen im hier und Jetzt unfassbar viel Spaß und motiviert ungemein für die Zukunft.

Meine große Vision: Ich möchte der beste Quadrathlet der Welt werden. Der Weg: Zum aktuellen Zeitpunkt heißt das für mich das ich von Training zu Training denke und im Spiel meines Lebens -meinem Inner-Game- stetig nach Erkenntnissen und Verbesserungen suche. Das fängt bei der guten Umsetzung der Trainings und den damit verbundenen Lerneffekte an, geht über die Optimierung der Regeneration und Ernährung bis hin zur Verwirklichung meines Traums im und vom Sport Leben zu können. Dabei bin ich als Mentaltrainer für dich da und helfe dir dabei #DasSpielDeinesLebens zu spielen.

Mein Ziel in der Quadrathlon Saison 2019

Das Ziel: Der weltbeste Quadrathlet zu werden heißt für mich auf den Weltmeisterschaften unter den TOP 3 mitzumischen und auch eine WM/EM zu gewinnen. Das schafft man jedoch nicht über Nacht. Es ist ein langfristiger Aufbau der über mehrere Level geht. Da der Quadrathlon mit den 4 Disziplinen Schwimmen, Radfahren, Kanufahren und Laufen recht komplex ist, arbeite ich Stück für Stück an meinen Stärken und Schwächen in den einzelnen Disziplinen und an dem Gesamtpaket “Athlet”. Als Zwischenstufe habe ich definiert den Deutschland Cup zu gewinnen. Diese Rennserie belohnt vor allem auch die Vielstarter mit Bonuspunkten. Da ich Wettkämpfe liebe und diese immer eine gute Trainingsmöglichkeit bieten, oder anders ausgedrückt “Trainingsernst = Wettkampfspaß”, habe ich mir vorgenommen in der Saison 2019 bei allen DeutschlandCup-Rennen zu starten.

Zusammen mit meinen 3 Auslandsstarts bei EM und WM heißt das für diese Saison bei 12 Rennen am Start zu sein. Insgesamt sind dies 9 Sprint-Distanzen und 3 Mitteldistanzen. Ich denke das gute Training im Winter hat eine gute Grundlage geschaffen um überall gute Leistungen abrufen zu können. Natürlich nicht so viel wie wenn es weniger Wettkämpfe mit einem größeren Fokus wären. Aber…. ich denke nicht nur in 2019 sondern bereits 2-3 Jahre weiter. Ich habe meine große Vision vor Augen.

Welche große Vision hast du im Blick?

Nachtrag: So lief mein Jahr 2019 tatsächlich. und alle Rennergebnisse der Quadrathlon Saison 2019 findest du auf Quadrathlon4you

(Visited 38 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.